Bretagne-Tipp

Infos aus erster Hand und Ferienhäuser als Mittelpunkte des Erlebens

Märkte in der Bretagne

Essen, Trinken, Spezialitäten

Bretonische Märkte, wie dieser sonntags in Plestin-Les-Grèves stattfindende, sind ein wichtiges Bindeglied zwischen den heimischen Produkten und den Verbrauchern. Als Besucher der Bretagne erhält man dort abseits der Lebensmittel-Industrie viele Einblicke in die kulinarischen Besonderheiten, welche so manche Erzeugernische sichtbar werden lassen. Außerdem ist es ein großes Vergnügen, an Markttagen das lebendige Treiben in den Orten zu erleben, mittendrin ebenso wie als fröhlicher Betrachter beim Genuss eines "grand crème".


Bretagne: Markt Plestin-Les-Grèves

Von den letzten heimischen, bretonischen Erdbeeren lange nach dem vermuteten Saisonende über

Bretagne - Markt Plestin-Les-Grèves: Weinhändler

werbeerfahrene Weinanbieter mit Beziehungen zu außerregionalen Weingütern

Bretagne - Markt Plestin-Les-Grèves: Honigsorten

oder nicht enden wollenden Honigsorten...

Auch wenn die Bandbreite des Angebots nicht nur regionale Produkte berücksichtigt, so findet man auf den Märkten eben die lokalen Besonderheiten: Rustikale Brotsorten abseits des Einheits-Baguettes, knackige "taufrisch" geerntete Salate und Gemüsesorten, von Bauern mit oder ohne Bio-Deklaration feilgeboten,

Bretagne - Markt Plestin-Les-Grèves: Fischangebot

fangfrischen Fisch, Fleisch und Geflügel aus der Region, picknickfertige Brathähnchen vom Grill mit in ihrem Saft gegarten Kartoffeln (vorbestellen), und noch viel mehr. Und als persönliche Favoriten:

Bretagne - Markt Plestin-Les-Grèves: Austern vom regionalen Anbieter

Absolut frische Austern aus der Nachbarschaft und ein

Bretagne - Markt Plestin-Les-Grèves: Ziegenkäse

kleines, aber feines Käseangebot mit einem Schwerpunkt auf frischem Ziegenkäse - z.B. auch backfertig in Blätterteig.

Bretagne - Markt Plestin-Les-Grèves: Kurz danach

Da kann nach einem lustvollen Marktbummel schon mal schnell eine kleine spontane, den Bretagne-Urlaub bereichende Köstlichkeit entstehen, hier frisch serviert auf dem Gartentisch vor dem Ferienhaus.

Markttage im Trégor

Der Trégor, das ist die alte Kulturlandschaft an der Nordüste der Bretagne rund um die Rosa Granitküste von Tréguier bis Morlaix. Hier gehen wir mit Genuss auf die Märkte. Die folgende kleine Auswahl der Markttage legt ihren Schwerpunkt auf die Küstenorte.

Montag: Guerlesquin, Pontrieux, Trégastel +++ Dienstag: Plougasnou, Trébeurden, Paimpol +++ Mittwoch: Locquirec, Pleumeur-Bodou, Tréguier +++ Donnerstag: Lannion, Port-Blanc +++ Freitag: Guingamp, La Roche-Derrien, Lanmeur, Lézardrieux, Perros-Guirec, Saint-Michel-en-Grève +++ Samstag: Guingamp, Morlaix, Penvenan, Ploumilliau +++ Sonntag: La Clarté, Plestin-les-Grèves, Ploubazlanec, Plougrescant