Bretagne-Tipp

Infos aus erster Hand und Ferienhäuser als Mittelpunkte des Erlebens

Die umfriedeten Pfarrbezirke in der Bretagne

Versäumen Sie in Ihrem Bretagne-Urlaub nicht, die umfriedeten Pfarrbezirke der Bretagne zu bewundern. Bedingt durch einen florierenden Tuch- und Seehandel war das 16. und 17. Jahrhundert die Zeit des größten Wohlstandes in der Bretagne (→ Bretagne Geschichte Wohlstand). In dieser Zeit entstanden besondere bretonische Pfarrbezirke, die der Baedeker "eine kunsthistorische Eigenart der Bretagne" nennt, ebenso wie viele Manoirs = Herrensitze der Adligen und Châteaux = Schlösser des Hochadels und dann auch viele Steinhäuser in der Bretagne.

Im Westen der Bretagne findet man viele dieser mit einer Mauer umgebenen (deshalb "umfriedeten") Pfarrbezirke (franz.: Enclos Paroissiaux), die schönsten insbesondere in St-Thégonnec und Guimiliau, zwei kleinen Orten unweit von Morlaix.

Umfriedeter Pfarrbezirk St-Thégonnec Bretagne - das Triumphtor
St-Thégonnec: Triumphtor

Umfriedeter Pfarrbezirk St-Thégonnec Bretagne - Kalvarienberg und Beinhaus
St-Thégonnec: Kalvarienberg und Beinhaus

Der umfriedete Pfarrbezirk besteht aus dem Triumphtor (porte triomphale), dem Beinhaus (ossuaire), dem Kalvarienberg (calvaire), der Kirche und dem Friedhof. Durch das Triumphtor betritt man das Pfarrgelände, häufig über eine senkrecht eingelassene, nur durch einen großen Schritt zu überwindende hohe Steinplatte. Sie bietet den Toten Schutz vor Dämonen und ewiger Verdammnis und macht auch heute noch deutlich, dass man einen besonderen Ort betritt. Beinhäuser entstanden aus dem Umstand, dass die Friedhöfe räumlich sehr begrenzt waren. Wurden sie zu klein, so grub man die Gebeine der schon lange Verstorbenen aus und bewahrte sie in einem Beinhaus auf.

Umfriedeter Pfarrbezirk Guimiliau Bretagne - Kalvarienberg und Kirche
Guimiliau: Kalvarienberg und Kirche

Umfriedeter Pfarrbezirk Guimiliau Bretagne - Kalvarienberg
Guimiliau: Detail Kalvarienberg

Im Mittelpunkt des Pfarrgeländes aber steht der Kalvarienberg. Er erzählt in beeindruckender Weise aus dem Leben und der Passion Christi, ergänzt durch vielfältigste Szenen und Geschichten, häufig mit Personen, die in der aktuellen Kleidung der damaligen Epoche dargestellt werden. Außer in St-Thégonnec und Guimiliau findet man in der Bretagne noch wichtige umfriedete Pfarrbezirke in Lampaul-Guimiliau, La Martyre, Commana, Sizun und Pleyben.



Frankreichs schönste Kirchen und Kathedralen



Calvaires und romanische Kirchen der Bretagne



Kirchen, Schlösser, Gärten, Städte in Frankreich