Bretagne-Tipp

Infos aus erster Hand und Ferienhäuser als Mittelpunkte des Erlebens

Bretagne Anreise mit dem Zug

Bretagne Anreise

Der zentralistischen Tradition Frankreichs gemäß strandet man bei der Anreise in die Bretagne mit dem Zug in Paris. Dort gibt es sechs größere Kopfbahnhöfe, von welchen die Fernzüge in die Richtung wieder zurückfahren, aus der sie gekommen sind. Beispielsweise kommt der Thalys aus Deutschland im Gare du Nord an. Um weiterfahren zu können, muss man mit seinem ganzen Hab und Gut vom Ankunftsbahnhof zum Gare Montparnasse wechseln, was aber sogar mit der Metro gut zu bewältigen ist. Von dort geht es dann weiter in die Bretagne.

Anmerkung: Montparnasse, das "Tor zur Bretagne", ist selbst schon so etwas wie ein bretonisches Viertel in Paris. Bretonische Fahnen, Creperien, das große Hochhaus von Montparnasse als Leuchtturm-Ersatz, sogar ein an die keltischen Ursprünge der Bretagne erinnerndes "Hotel Celtic" - es fehlen eigentlich nur noch die würzige Meeresluft und die romantischen alten Steinhäuser als Ferienhäuser. Na ja, im Bretagne-Tipp werden Sie noch einiges mehr finden, das die Weiterfahrt in die Bretagne zwingend notwendig macht.

Anreise in die Bretagne mit der Bahn: Thalys im Gare du Nord in Paris.
Thalys im Gare du Nord in Paris

Der auf der Technik des TGV beruhende europäische Hochgeschwindigkeitszug Thalys bedient u.a. die Strecken Amsterdam-Paris und Essen-Düsseldorf-Köln-Brüssel-Paris. Von Paris aus fährt der Hochgeschwindigkeitszug TGV der französischen Staatsbahn SNCF zur Nordküste der Bretagne über Rennes, St-Brieuc, Morlaix bis Brest (es gibt auch einen Abzweig nach Lannion und die Variante Rennes - St-Malo) und zur Südküste der Bretagne über Rennes, Vannes, Lorient bis Quimper. Weiteres siehe die Webseiten von TGV-Europe und Thalys.

Basis-Hilfen Bretagne

Reiseversicherung beim Testsieger
für Ihren Ferienhaus-Urlaub unbedingt zu empfehlen

Reiseführer Bretagne

Nr. 1 Bretagne-Tipp

Wanderführer Bretagne

Der Beste für die Bretagne

Essdolmetscher Frankreich

Französisch kulinarisch

Straßenkarte Frankreich

für die Anreise

Straßenkarte Bretagne

für den Urlaub

Bretagne-Tipp Paris

Spaziergänge Paris

Die schönsten Streifzüge

Reiseführer Paris

Bestseller Nr. 1

Styleguide Paris

eat, shop, love it

Styleguide Paris: "Ein unverzichtbarer Begleiter für alle, die auf der Suche nach dem Besonderen jenseits der Touristenpfade sind. "Eine Paris-Bibel für Hipster, Künstler, Designer oder solche, die all dies werden wollen" (Süddeutsche Zeitung, 02.12.2014). In diesem hochwertig ausgestatteten Buch finden nicht nur Reisende, sondern sogar Einheimische Inspiration für Lieblings-Locations zum Shoppen, Essen und Wohlfühlen" (quadrat).

Paris-Spaziergänge: Die Reisejournalistin Hella Broerken besucht die Metropole an der Seine seit über dreißig Jahren. Sie kennt die kleinen Bistros und Geschäfte, die einzigartigen Märkte, Parks und Gärten. In ihrem Buch nimmt die Autorin den Leser an die Hand und zeigt in insgesamt neun Spaziergängen die schönsten, spannendsten und ungewöhnlichsten Perspektiven der französischen Metropole.