Bretagne-Tipp

Infos aus erster Hand und Ferienhäuser als Mittelpunkte des Erlebens

Die Kirche Notre-Dame-de-Trédrez

Baustil Beaumanoir

Von Philippe Beaumanoir im Jahre 1500 erbaut, weist diese Kirche die typischen Elemente des diese Gegend der Bretagne prägenden Beaumanoir-Baustils auf, allen voran die an Stelle eines Turms errichtete charakteristische Glockenwand mit dem nach Süden angebauten Treppenturm. Die Kirche ist trotz Erweiterungen einheitlich im spätgotischen Flamboyant-Stil gehalten und wird von einer dicken Granitsteinmauer umfriedet. Auf dem Friedhof befindet sich ein Beinhaus mit Kolonnaden aus dem 16. Jahrhundert (vgl. umfriedete Pfarrbizerke).

Bretagne-Architektur: Die von Philippe Beaumanoir erbaute Kirche in Trédrez.

Bretagne-Architektur: Die Glockenwand der von Philippe Beaumanoir erbauten Kirche in Trédrez.Bretagne-Architektur: Maßwerk im spätgotischen Flamboyant-Stil..

Bretagne-Architektur: Die Apsis der von Philippe Beaumanoir erbauten Kirche in Trédrez.

Die Apsis mit mehreren Dachkehlen, das zweite Hauptcharakteristikum des Baustils von Philippe Beaumanoir, ist bei dieser Kirche besonders schön gelungen.

Bretagne-Architektur: Die Apsis der von Philippe Beaumanoir erbauten Kirche in Trédrez.

Bretagne-Architektur: Der Südeingang der von Philippe Beaumanoir erbauten Kirche in Trédrez.

Der Südeingang der Kirche.