Ferienhaus Bretagne TyCoz

2 Schlafzimmer, für max. 4 Personen

Ferienhaus Gästebuch 2008

| 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 - 2018 | 2019

© Texte und Fotos: Unsere Ferienhaus-Mieter 2008

April 2008

Sehr geehrter Herr Wendroth, leider komme ich erst heute dazu, Ihrer Bitte um einen Eintrag in Ihr Gästebuch zu entsprechen, der Alltag hat einen leider wieder viel zu schnell im Griff! Die Anreise mit Zwischenübernachtung in Honfleur war schon ein gelungener Einstieg in den Urlaub, zumal sich dieses zauberhafte Städtchen von seiner schönsten Seite gezeigt hat. Die Woche in Ihrem Ferienhaus war sehr schön, es gab in und um das Haus sehr viel interessantes zu entdecken.

Ferienhaus Bretagne TyCoz: Die Rosa-Granit-Küste.;ste.

Die bretonische Küste, für uns bis dahin unbekannt, hat eine Vielzahl von wunderschönen Stränden zu bieten. Der Zöllnerweg an der Rosa-Granit-Küste ist ein Wanderweg, der total begeistert, um jede Ecke neue Ausblicke. Die im Wanderführer angegebene Zeit wurde von uns wegen der vielen Fotopausen wesentlich überschritten.

Ferienhaus Bretagne TyCoz: Frühstückstisch.;ckstisch.

Besonders schön fanden wir das Frühstück im Wintergarten, wir konnten von unserem Logenplatz ein Meisenpaar beim Nestbau beobachten, während unserer Anwesenheit ist die erste Rosenknospe direkt an der Scheibe erblüht. Wie gesagt, das Haus an sich ist ein Erlebnis, wir werden sicher gerne wiederkommen.

Im Anhang noch ein paar Bilder von unseren Entdeckungsreisen. Mit freundlichen Grüßen Sibylla Nonn

Ferienhaus Bretagne TyCoz: Blick aus dem 2007 entstandenen Wintergarten.

... Wir haben uns in der Tat in Ihrem schönen Steinhaus bestens erholt und auch den einmaligen Garten sehr genossen. Ihre Nachbarin und auch Mme Léon haben uns erzählt, dass dieser vor allem von Ihrer Frau Gemahlin gepflegt wird. Wir werden Ihr Haus gerne weiter empfehlen und senden Ihnen in der Beilage ein paar Fotos, die wir während unserer Ferien gemacht haben. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer und senden Ihnen beste Grüsse aus dem Süden. Ruedi Frank

Ferienhaus Bretagne TyCoz: Einer der bemerkenstwertesten Steine aus Rosa Granit

Ferienhaus Bretagne TyCoz: Schlafzimmer im 1. OG

Guten Abend Herr Wendroth, wir sind wieder wohlbehalten in Rödermark eingetroffen. Der Aufenthalt in der Bretagne, speziel in Ihrem Haus hat uns sehr gut gefallen, so daß wir schweren Herzens am Samstag abgereist sind. Meinem Freund hat es so gut gefallen, daß er schon Überlegungen anstellt, nächstes Jahr wieder dorthin zu fahren. Für die zahlreichen Tips, Vorschläge und die reibungslose Abwicklung möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen und Ihrer Frau bedanken. Mein Vater wird Ihnen morgen den Schlüssel zum Haus zusenden. Wir wünschen Ihnen einen schönen Abend und eine gute Zeit Nina Laqua

Juni 2008

Wir haben eine sehr schöne Woche in Ihrem Ferienhaus und in der Bretagne verbracht. Es ist uns sehr schwer gefallen, abzureisen. Wir hätten mindestens noch ein paar Wochen dranhängen können. Vielen Dank für die sehr guten Tipps für Besichtigungen.

Ferienhaus Bretagne TyCoz: der Strand von St-Efflam

Alles war sehr treffend beschrieben, so dass wir problemlos unseren Weg zum Schloss Kerjean und anderen Orten finden konnten. Ein paar Mal hatten wir gedacht, etwas Neues entdeckt zu haben, fanden dann aber heraus, dass Sie es längst auf Ihrer Liste der Empfehlungen aufgeführt hatten. Hilfreich war auch, dass Sie die notwendigen Karten zur Verfügung gestellt haben. Das ist sicher nicht selbstverständlich, und wir wussten es sehr zu schätzen.

Wir haben es genossen, jeden Morgen mit Blick auf den zauberhaften Garten zu frühstücken. Mark fuhr jeden Morgen zur Boulangerie im Ort, um frisches campaillette, brioche oder croissants zu holen. Die Bäckerei am Marktplatz können wir wärmstens auch anderen Gästen empfehlen. Leider habe ich den Namen vergessen.

Ferienhaus Bretagne TyCoz: Gartenimpression

Ich bin mir sicher, dass Ihre Frau schon oft viele Komplimente für den Garten bekommen hat. Er lädt zum Verweilen, zum Entdecken, zum Fotografieren und zum Zeichnen ein. Wir haben es leider nicht geschafft, den empfohlenen Abendspaziergang zu machen, da es einfach so schön war, die Rosen und anderen Blumen, die Vögel, die sich immer auf dem gleichen Ast niederliessen, zu beobachten. Abgesehen von den Blumen gab es immer wieder etwas Anderes im Garten zu entdecken, wie zum Beispiel eine Art Schaufel, die einen Tisch stützt.

Ferienhaus Bretagne TyCoz: In Dinan

Weitere Fotos

Unser Kompliment auch an Ihre hervorragend ausgestattete Küche. Wir haben ein paar Mal sehr gut gekocht. Ansonsten haben wir versucht, die bretonische Küche kennen zu lernen. Empfehlen können wir das Restaurant "La Ville Blanche" in der Nähe von Lannion. Mit grosser Wahrscheinlichkeit ist das ein alter Hut für Sie. Wir haben ein fabelhaftes Mittagsmenu gehabt. Das Restaurant hat keine grosse Aussicht zu bieten, aber sehr gutes Essen und einen freundlichen Service.

Viele Grüsse,
Ute & Mark Milotich

Liebe Frau Wendroth, lieber Herr Wendroth

Wir haben in Ihrem TyCoz sehr angenehme und sehr schöne Wochen verbracht. Zusammen mit unserem Berner Sennenhund Baia haben wir uns von Anfang an ausgesprochen wohl gefühlt. Ihre Tipps für die Erkundung der näheren und weiteren Umgebung wussten wir sehr zu schätzen, und wir haben sie fast alle in die Tat umgesetzt.

Ferienhaus Bretagne TyCoz: Baia an der Küste.

Ferienhaus Bretagne TyCoz: In der Kirche von Lanvellec.

Tipp unsererseits: In der Nähe des Schlosses Rosanbo lohnt sich ein Besuch der Kirche in Lanvellec.(Wunderschöne Holzdecke und alte Orgel)
Vielen Dank auch für Ihre telefonischen Erkundungen nach unserem Befinden im Haus. Freundliche Grüsse Margrit und Fritz Rickli

Ferienhaus Bretagne TyCoz: Morlaix

Ferienhaus Bretagne TyCoz: Garten im Juni 2008

August 2008

... , haben den Aufenthalt in Ihrem Haus sehr genossen. Anka und Anton Luger

September 2008

Unsere (hohen) Erwartungen wurden - angesichts der sehr ausführlichen und gut bebilderten Website von Herrn Wendroth - voll und ganz erfüllt! Es ist wirklich ein wunderschönes und gut gepflegtes Haus, welches mit viel Charme und Humor eingerichtet ist. Wir haben Ihre Idee mit den vielen kleinen Spieglein im Bad z.B. gleich bei uns zuhause umgesetzt! Auch die Betten und Matratzen waren in gutem Zustand (was für uns immer sehr wichtig ist). Die Küchenausstattung war vorallem für meinen Mann als Hobbykoch mehr als ausreichend. Sehr nett fanden wir auch die vielen Bücher und Zeitschriften sowie die CD-Sammlung und ganz chic fanden wir den Sat-TV mit den vielen deutschsprachigen Sendern. Auch der Garten war voller Überraschungen, die uns manches "oh und lueg emol do" entlockten ...!

Die Lage des Hauses ist ideal, zumal uns der Norden mit seiner rauen Küste sehr gut gefällt. Sehr hilfreich war die umfangreiche Beschreibung für Ausflüge in der näheren Umgebung. Wir haben uns jeweils nicht mehr als 1 - 1,5 Stunden west - oder ostwärts der Küste entlang bewegt. Es gibt ja so vieles zu sehen und wir waren ja auch nur eine Woche da. Die Bretonen haben wir als sehr freundliche Leute kennengelernt (vorausgesetzt man gibt sich etwas Mühe mit der französischen Sprache).

Die Einkaufsmöglichkeiten in Plestin-le-Grèves sind sehr gut. Das Angebot im Super-U (vorallem Fisch) fanden sogar wir als "verwöhnte" Schweizer tiptop. Alles immer sehr frisch. Man bekommt dort alle typischen und regionalen Spezialitäten für ein Dinner "Essen wie Gott in Frankreich".

Gleich neben dem Haus hat es ein Hühnerschlag mit einem einsamen Huhn, mit dem wir - dank der regelmässigen Fütterung (ja, sogar Hühnerfutter hat der Super-U!) meines Mannes - Freundschaft geschlossen haben. Wir als Tierliebhaber haben uns gefragt, für wen wohl das Katzenfutter in der Küche gedacht sei. Eine Katze haben wir leider nur einmal weit draussen auf dem Feld gesehen.

Der wirklich einzige Nachteil ist die lange Reise von der Schweiz aus (ca. 1200 km). Wir haben - um es uns bequem zu machen - jeweils einmal im Burgund (sehr zu empfehlen das Hotel "Hostellerie Des Clos" in Chablis) und einmal in der Loire übernachtet.

Wir werden unseren Bretagne-Urlaub auf jeden Fall in allerbester Erinnerung behalten und sehr, sehr gerne wieder kommen! Maukje Knappstein und Andreas Rickenbacher

Lieber Herr Wendroth, gerade habe ich mir noch einmal Ihre Homepage angeschaut und denke nun wieder sehnsuchtsvoll an die Bretagne zurück! Wir sind durch einen Zufall auf Ihr Haus gestoßen: "schönes altes Steinhaus Bretagne" habe ich sozusagen auf gut Glück gegooglet. Das waren unsere ersten Ferien in der Bretagne. So viel gab es zu entdecken, und meine Kartenlesefähigkeiten haben sich nachhhaltig verbessert, das ist sicher. La Roche-Jagu, Rosanbo noch mehr als Kerjean, Roscoff, aber auch Brest gehörten zu unseren schönsten Ausflügen. Wir haben uns vorgenommen, unser Französisch noch zu verbessern und überwintern jetzt mit bretonischen Märchen, Sagen und Romanen hier in Hamburg, aber irgendwann kommt ja der Frühling wieder ...
Herzliche Grüße Iris Carstensen