Bretagne-Tipp

Infos aus erster Hand und Ferienhäuser als Mittelpunkte des Erlebens

Thalasso-Therapie in der Bretagne

Gesundheit & Entspannung

Die Thalasso-Therapie ("thalassa" ist das griechische Wort für Meer) behandelt Krankheiten mit kaltem oder warmem Meerwasser, unterstützt durch Sonne und Meeresluft oder auch Algen und Schlick. Das Angebot reicht von der Behandlung von Atemwegserkrankungen, Rheuma und chronischen Hautkrankheiten bis hin zu an Gesundheit und Wellness orientierten Angeboten für Urlauber. Weltweit lassen sich jährlich 600.000 Personen in Thalasso-Zentren behandeln (→ Wikipedia, auch der ZEIT-Artikel über Thalasso ist lesenswert).

In der Bretagne gibt es 15 Zentren für Thalasso-Theapie in St-Malo, Dinard, Pléneuf-Val André, Perros-Guirec, Roscoff, Douarnenez, Concarneau, Bénodet, Carnac, Quiberon, Belle-Île-en-Mer, Arzon, Pornichet (2x) und la Baule.