Bretagne-Tipp

Infos aus erster Hand und Ferienhäuser als Mittelpunkte des Erlebens

Wandern an der Bretagne-Küste zur Pointe de Primel

Großer Küsten-Wanderweg

Die Pointe de Primel ist eine sehr sehenswerte Landspitze an der Nordküste der Bretagne gegenüber dem Hafen von Le Diben nahe der Bucht von Morlaix, beliebt auch bei Kletterern. Allein ein Spaziergang rund um die Pointe ist schon ein eindrucksvolles Erlebnis (siehe Diashow ganz unten, festes Schuhwerk ist angeraten). Sehr zu empfehlen ist auch eine Wanderung zur Pointe de Primel entlang der eindrucksvollen Küste, der große Küstenwanderweg GR 34 ist an der Bretagne-Küste eben allgegenwärtig. Beginnen könnte die Wanderung am "Beg an Fry", einer anderen Landspitze ca. 8 km westlich der Pointe de Primel. Aber auch näher dran könnte man anfangen, herrliche Aussichten auf das Meer gibt es auf jeden Fall. Einige Höhenmeter sind abzuleisten, festes Schuhwerk ist angeraten. Hier ein paar Bilder von einer Wanderung im Frühling mit seinem überall gelb blühenden Stechginster:

Wandern in der Bretagne: Nahe dem "Beg an Fry".

Wandern in der Bretagne: Weißdorn

Abstieg zum Küstenwanderweg GR 34 am Beg an Fry nahe bei Locquirec. Nicht nur der Steckginster blüht.

Wandern in der Bretagne: Ausblick auf Küstenlinie.

Wandern in der Bretagne: Wanderweg GR 34.

Die Küste westlich vom Beg an Fry. Der Küstenwanderweg GR 34 ist im Frühling häufig als grünes Band zu erkennen.

Wandern in der Bretagne: Wanderweg-Steigung an Klippe.

Wandern in der Bretagne: Ausblick auf die Pointe de Primel.

Blick zurück, im Hintergrund die Küste hinter der Bucht von Lannion hinauf bis Tréburden, und Blick nach vorn auf die Pointe de Primel, im Hintergrund die Küste hinter der Bucht von Morlaix hinauf bis Roscoff.

Wandern in der Bretagne: Pointe de Primel.

Wandern in der Bretagne: Pointe de Primel.

An der Pointe de Primel

Ein Spaziergang an der Pointe de Primel