Bretagne-Tipp

Infos aus erster Hand und Ferienhäuser als Mittelpunkte des Erlebens

Wandern an der Rosa Granitküste

Großer Küsten-Wanderweg

In der Bretagne führt der ca. 12 km lange Abschnitt des großen Küsten-Wanderwegs GR 34 durch "eine der schönsten bretonischen Landschaften" (Wanderführer von K. Lucke). Sein erster, 6 km langer Abschnitt zwischen Perros-Guirec und Ploumanac´h wird vom DuMont-Reise-Taschenbuch Bretagne sogar als "schönste Wanderstrecke der Bretagne" bezeichnet.

Dieser "Sentier des Douarniers" (Zöllnerpfad) an der Rosa Granitküste startet oberhalb der Badebucht des "Plage de Trestraou" in Perros-Guirec, und man geht auf die beeindruckende Kulisse aus Rosa Granit zu - mit gleichzeitigem Blick auf die Inselgruppe der Sept-Îles. Und dann beginnen auf der Halbinsel von Ploumanac´h riesige Felsblöcke den Naturgesetzen zu trotzen, und manche könnten jeden Augenblick erwachen. Und sie lassen den Wanderer auf dem weiteren Weg bis Trégastel wissen, dass Formenreichtum und Artenvielfalt keine Erfindungen des Lebens sind.

Wandern in der Bretagne: Rosa-Granitküste bei Ploumanac´h.

Felsformationen im Landschafts-Park von Ploumanac´h.

Wandern in der Bretagne: Rosa-Granitküste bei Ploumanac´h.

Leuchtturm von Meen Ruz bei Ploumanac´h,

Wandern in der Bretagne: Rosa-Granitküste bei Ploumanac´h.

im Hintergrund die Insel-Gruppe der Sept-Îles.

Wandern an der Bretagne-Nordküste: Rosa Granitküste bei Ploumanac´h.

Hier hat St-Guirec in einem Steintrog die Küste der Bretagne erreicht.

Bretagne Rosa Granitküste
Die Île de Costaérès mit dem markanten Schloss Chateau de Costaérès
Mauspfeil auf Bild: Chateau de Costaérès auf Ansichtskarte von 1936