Bretagne-Tipp

Infos aus erster Hand und Ferienhäuser als Mittelpunkte des Erlebens

Bretagne-Urlaub mit Hund

Zurück

Sie werden den Bretagne-Urlaub mit Ihrem Hund genießen - zu jeder Jahreszeit. Selbst im Sommerurlaub ist es kein Problem, sich in der Bretagne mit Hunden entspannt am Meer aufzuhalten. Zwar gibt es hier (wie überall am Meer) meist zentrale, für Hunde im Sommer gesperrte Strände. Als Alternative bieten sich aber viele andere kleine Buchten und Strände an, Nischen finden sich selbst an den Rändern gesperrter Strände, und die Gezeitenzone zählt eh nicht zu den Stränden. Außerdem befriedigen die vielen Spaziermöglichkeiten an der Küste (Stichwort Küstenwanderweg) und in der malerischen ländlichen Bretagne jedes Auslaufbedürfnis.

Ferienhaus Bretagne Urlaub mit Hund - hier am 30. Dezember

Wem selbst das alles nicht reicht: es gibt noch drei weitere Jahreszeiten für einen Bretagne-Urlaub mit Hund, mit paradiesischen Zuständen für alle freiheitsliebenden Hunde und Menschen! Wie schön, dann auch noch das passende Ferienhaus Bretagne mit Hund zu finden, von dem aus Sie zusammen mit Ihrem Racker die Bretagne erkunden können.

Die Bretonen sind sehr hundefreundlich. Wie könnte das in der Bretagne auch anders sein bei solch einer naturverbundenen Gesellschaft, die das Jagen, Fischen und Meeresfrüchte-Sammeln zu ihren liebsten Freizeitvergnügen zählt. "La Bretagne, c'est la liberté", sagte mir dazu einmal ein die Jagd liebender und den Epagneul Breton züchtender Bretone. Wenn Sie in der Bretagne mit Ihrem Hund unterwegs sind, so werden Sie sicherlich oft beobachten, dass Entgegenkommende mal kurz liebevoll über das Fell Ihres Begleiters streichen, wenn Ihr Hund dafür denn groß genug ist. Und Welpen und Junghunde können eine noch größere Zuwendung erfahren: Bisweilen stürzen sich ganze Familien verzückt auf Ihren Liebling, so dass aus dem Knäuel nur noch die Hundeleine sichtbar herausragt. Ja, so ist das im Bretagne-Urlaub mit Hund!