Bretagne-Tipp

Infos aus erster Hand und Ferienhäuser als Mittelpunkte des Erlebens

Concarneau

Städte, Orte

Concarneau - das ist in erster Linie eine lebendige Hafenstadt mit Schiffsbau und aktiver Küsten- und Hochseefischerei. Klar, dass frischer Fisch hier ein Markenzeichen ist. Aber auch Sardinen werden in Concarneau mit höchster Qualität von Hand zubereitet, konserviert und in Kunstwerken gleichen Dosen angeboten. Man bekommt sie sogar im Supermarkt an der Nordküste der Bretagne. Noch bekannter ist die Stadt wohl durch ihre "Ville close", die von dicken Festungsmauern umgebene Altstadt auf der Insel im Hafen, und dank der Bretagne-Krimis mit Kommissar Dupin übt Concarneau seit 2012 eine magische Anziehungskraft auf deutsche Krimifans aus. Ganz aus dem Häuschen ist Concarneau dann um den 15. August herum. Das mehrtägige traditionelle bretonische Fest der blauen Fischernetze "Filets bleus" (vgl. Veranstaltungen) hat gewaltige Ausmaße.

Malerisch liegt die Ville Close im großen Hafenbecken. "Vorne" die einzige Brücke und "hinten" eine Mini-Fährverbindung, anders kommt man nicht auf die Insel. Schön, dass es nahe der Fähre einen größerer Parkplatz gibt. So kann man hinterrücks in die mittelalterliche Altstadt einfallen, ihre mächtigen Festungsmauer einnehmen und umrunden, die schönen Ausblicke auf den Hafen genießen und zwischen den alten Häusern das malerische Sträßchen entlang bis zur Brücke flanieren, vorbei an dem einen oder anderen am Bretagne-Tourismus orientierten Lädchen. Schön, wenn man den Besuch außerhalb der Hauptsaison oder früh am Vormittag einplant, sonst könnte es schon etwas voller sein. Aber so ist das nun mal bei solch einer Attraktion, es lohnt sich allemal.

Von der Brücke mit ihrem Wächter aus kann man bereits den "Amiral" sehen. Ja wirklich ohne ein "d" nach dem ersten Buchstaben; so sind die Franzosen. Fragen Sie mal nach "Entrecôte frites", der Koch hat vermutlich sehr viel Übung in der Zubereitung. Im Mittagsmenü wurde aber Lachs mit Coquilles Saint-Jacques angeboten - ein Zugeständnis an das Bedürfnis nach Abwechslung?

Abwechslung bieten auch der große, sehenswerte Markt (montags und freitags) und die angrenzende Markthalle (täglich?) mit all ihren ansprechend präsentierten Köstlichkeiten. Sogar im Korb gefangener lebender Hummer von den Glenan-Inseln ist zu bewundern. Und zack ist man in Gedanken beim zweiten Fall der Bretagne-Krimis um Kommissar Dupin, den man vielleicht vor Kurzem stilecht am Swimmingpool der alten Mühle Ferienhaus Bretagne Moulin-de-Kerouzic begonnen hat.